HolzbauTag 2019 im Klöpfer Standort Gera

Fachsimpeln in den Pausen: Klöpfer Kunden diskutieren mit den Referenten über Herausforderungen im Holzbau und ihre Lösungen.
Auf reges Interesse stießt der Klöpfer Holzbautag 2019in Gera. Der Vortragssaal im IHK-Bildungszentrum Gera war nahezu voll besetzt.

Wissen, Trends und Innovationen aus dem Holzbau standen beim Klöpferholz Gera Holzbautag 2019 im Mittelpunkt. Für Klöpfer Kunden war dies eine exklusive Gelegenheit, sich gesammelte Infos aus erster Hand zu holen. Dafür hatte der Vertriebsstandort Gera Experten führender Hersteller zusammengetrommelt.

Das Angebot stieß auf reges Interesse, wie der nahezu vollbesetzte Vortragssaal des IHK-Bildungszentrum Gera zeigte. Vorne am Pult referierten Produkt-Experten von Rettenmeier, Mocopinus, Steico und Binderholz zu folgenden Themen:

  • Zunftholzprodukte und ihre Normen,
  • Holzfassaden – Tradition und Moderne,
  • Holzfaserdämmstoffe: Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten in Sanierung und Neubau,
  • Brettsperrholz – Die Möglichkeiten des Massivholzbaus in BBS.

Eine Messe begleitete das Vortragsprogramm. Klöpfer Lieferanten stellten ihr Unternehmen und ihre Produkte vor, darunter Rettenmeier, Mocopinus, Handlos, Häussermann, Binderholz, Gelo, Swiss Krono, STEICO sowie JH. Die Referate entfachten in den Pausen intensive Fachgespräche zwischen Teilnehmern und Experten. Am Ende des Tages gingen beide Seiten mit vielen Anregungen nach Hause.

Wer noch tiefere Einblicke gewinnen wollte, konnte an den im Rahmen des Holzbautages angebotenen Werksbesichtigungen teilnehmen.