• Die Klöpfer Azubis des 1. Ausbildungsjahres und ihre Ausbilder trafen sich zu einem
    "Willkommen-an-Bord"-Seminar in Thüringen.
  • Die Azubis aus allen Klöpfer-Regionen lernten einander kennen und erhielten Informationen
    über die Geschichte und Ziele des Unternehmens.
  • Der erste Seminartag klang am Lagerfeuer aus.
  • Dörte Metze, Personalentwicklung Klöpfer, berichtete aus der Unternehmenshistorie von Klöpfer Holzhandel
    und den Unternehmensbereichen, die sich daraus entwickelt haben.
  • Bei dichtem Neben starteten die Seminarteilnehmer zu einem lehrreichen Waldrundgang mit einer Försterin.
  • Die Azubis erfuhren wichtige Details über Baumkunde, die Abläufe im Wirtschaftswald und die Holzernte.
  • Wie sich bewirtschafteter Wald von unbewirtschaftetem unterscheidet, lernten die Azubis auf einem
    Erkundungs- und Erlebnisgang durch den Urwald Nationalpark.

Klöpfer Azubis: Guter Start ins Berufsleben

Onboarding nennt man im Personalmanagement die Aufnahme neuer Mitarbeiter in ein Unternehmen und alle Maßnahmen zu einer erfolgreichen Eingliederung. Damit sich die neuen Klöpfer-Azubis gut in die Unternehmenskultur einleben können, lud Dörte Metze von der Klöpfer Personalentwicklung die Azubis des 1. Ausbildungsjahres, einige ältere Azubis, einen dualen Studenten und Ausbilder aus jeder Klöpfer-Region zu einem dreitägigen Onboarding-Seminar ein. Nach Ankunft in der Jugendherberge Urwald-Life-Camp in Lauterbach/Thüringen hieß Manfred Meyer von der Klöpfer Geschäftsführung die Azubis herzlich willkommen. Nach einem ersten gemeinsamen Kennenlernen versammelten sich die Teilnehmer dann am Abend des Ankunftstages um ein Lagerfeuer, grillten Stockbrot und verfolgten interessiert den Ausführungen über die Unternehmens- und Erfolgsgeschichte von Klöpferholz.

Geführt von einer Försterin, folgte am nächsten Morgen eine Waldwanderung durch dichten Nebel. Der Holzhandels-Nachwuchs erfuhr interessante Details über Baumkunde, die Abläufe im Wirtschaftswald und die Holzernte. Den Anschluss bildete ein Erkundungs- und Erlebnisgang durch den Urwald Nationalpark. Am Nachmittag stand eine Vorstellung des Klöpfer-Sortiments durch die Ausbilder auf dem Programm. Jeder Einzelne stellte „sein“ Sortiment mit so viel Herzblut vor, als ginge es um die Königsklasse – die Azubis ließen sich von den engagierten Vortragsstilen und breit gefächerten Inhalten gerne mitreißen. Ein Geocaching am Rande des Nationalparks beschloss den zweiten Seminartag, bei dem auch viele Fragen zum Ablauf der Ausbildung geklärt werden konnten.

„Wie verhalte ich mich richtig im Berufsleben?“ Dieses Thema erläuterte ein Exkurs in Azubi- Knigge zum Abschluss. Die Resonanz auf das Onboardingseminar war durchweg positiv. Die Teilnehmer schlossen erste Freundschaften, es bildete sich sofort eine Vernetzung über WhatsApp oder eine WhatsApp Gruppe 1.Ausbildungsjahr Klöpferholz. Die Klöpfer Geschäftsführung, die Abteilung Personalentwicklung und die Ausbilder wünschen allen neuen Mitarbeitern auf diesem Wege noch einmal einen guten Start ins Berufsleben und eine erfolgreiche Ausbildung.

 

Termine, Trends und Neuigkeiten. Und die schönsten Arbeiten unserer Kunden.