Der Klöpfer OnlineShop für Gewerbekunden führt Furniere unterschiedlichster Herstellungsarten und Holzarten. Furniere sind dünne Echtholzblätter von edlen Holzarten, die für verschiedenste Holzarbeiten genutzt werden können. Furniere werden hauptsächlich für die Veredlung von weniger wertvollem Holz genutzt.

Die verschiedenen Furnierarten

Furnierholz wird aufgrund seiner Herstellung in drei verschiedene Arten unterteilt:

  • Schälfurniere: Bei Schälfurnieren handelt es sich um Furnierblätter, die entlang der Jahresringe von außen nach innen spiralförmig abgeschält werden. Schälfurniere erhalten dadurch keine einheitliche Struktur, sondern ein einzigartiges Furnierbild, welches so nur durch die Schältechnik erreicht werden kann. Sie sind in einer Dicke von 0,5 – 10 mm erhältlich.
  • Messerfurniere: Mithilfe einer Furniermessermaschine werden die einzelnen Holzfurnierblätter entweder quer oder längs zur Stammmitte abgeschnitten. Die abgeschnittenen Furnierholzblätter weisen von den drei Herstellungsarten die niedrigste Dicke von nur 0,2 - 0,4 mm auf. Sie haben eine natürliche Maserung, sind bedingt durch ihre niedrige Stärke jedoch rissanfälliger als Furnierblätter anderer Herstellungsarten.
  • Sägefurniere: Sägefurniere sind die am aufwändigsten herzustellenden Furniere und damit auch die seltensten Furniere. Sie werden, mit speziell für die Herstellung von Furnieren hergestellten Sägen, als einzelne Blätter vom Stamm heruntergesägt. Dies führt zu einem hohen Schnittverlust und resultiert in einem höheren Preis. Durch diese Sägetechnik ist eine Dicke von unter 1 mm nicht zu erreichen. Dafür sind Sägefurniere resistenter gegen Risse und werden vor allem für hochwertige Holzarbeiten eingesetzt. Je nach Sägerichtung (Längs- oder Querschnitt) entsteht die Maserung der Sägefurniere. So wie jeder Holzstamm einzigartig und ungleich des nächsten ist, ist auch jedes Furnier einzigartig und hat seine besondere Maserung.

Im Klöpfer OnlineShop können Sie Furnierholz mit unterschiedlichen Maserungen kaufen.

Verwendung von Furnieren

Es gibt viele Anwendungsmöglichkeiten von Furnierholz. Grundsätzlich wird zwischen der Funktion als Unterfurnier und Deckfurnier unterschieden. Unterfurniere werden bei Holzfurnieren als Stabilisator für darüber liegende Holzschichten genutzt, während Deckfurniere eine veredelnde Funktion haben und niedrig-klassigeren Hölzern eine Edelholzoptik verleihen, indem sie als Deckschicht über darunter liegenden Holzschichten verwendet werden. Diese Veredelung findet sich oft im Möbelbau, im Innenausbau oder sogar bei der Herstellung von Musikinstrumenten wieder. Eine weitere und sehr bekannte Verwendung von Furnieren ist die Verarbeitung zu Furnierschichtholz, das bereits als fertig geklebte Platten bei Klöpfer angeboten wird. Ob als Unterfurnier, Deckfurnier oder in Form von Schichtholz: An Furnierholz kommt man im Innenausbau kaum vorbei.

Klöpfer Holzhandel – Ihr OnlineShop

Klöpfer Holzhandel bietet Ihnen ein umfangreiches Sortiment an Furnierholz, darunter auch Furniere aus Eiche, Buche, Ahorn und viele mehr. Wir unterstützten Sie bei Ihren Projekten. Brauchen Sie Hilfe oder Beratung bei Fragen zu Furnieren oder unserem übrigen Sortiment? Unsere bestens geschulten Experten begleiten Sie bereits in der Angebotsphase eines Projektes. Besuchen Sie uns an einem unserer 20 deutschlandweiten Klöpfer Standorte, schreiben Sie uns eine E-Mail oder kontaktieren Sie uns per Telefon und profitieren Sie vom fundierten Fachwissen Ihres persönlichen Ansprechpartners.

Sie sind noch nicht bei Klöpfer registriert?

Unser Online-Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden.
Um von unseren günstigen Großhandelspreisen zu profitieren, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Jetzt registrieren

Dies könnte Sie auch interessieren