Bauschnittholz

Bei Klöpfer finden sie ein großes Sortiment an Bauschnitthölzern in großer Auswahl. Wählen Sie für Ihr Projekt das passende Bauschnittholz.

Normgerechts Bauholz: Bauschnittholz für tragende Zwecke

Für tragende und aussteifende Bauteile aus Holz gibt es verbindliche Normen, sie gewährleisten die Sicherheit von Bauten aus Holz und anderen Materialien. Die Normen enthalten definierte Mindestqualitäten. Die wichtigste Norm ist die DIN 4074, sie regelt die Sortierung von Holz nach der Tragfähigkeit. Die Übereinstimmung mit den Bestimmungen der DIN 4074 ist vom Hersteller zu kennzeichnen und bei der Lieferung am Ü-Zeichen augenscheinlich erkennbar. Ferner muss Schnittholz als tragendes Bauholz der DIN 20000-5 "Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken - Teil 5: Nach Festigkeit sortiertes Bauholz für tragende Zwecke mit rechteckigem Querschnitt" genügen sowie der DIN 68365 "Schnittholz für Zimmererarbeiten - Sortierung nach dem Aussehen - Einteilung in Schnittklassen". Zimmerer, Holzbaubetriebe sowie Schreiner und Tischler bestellen Ihr Bauholz gemäß DIN 4074 und DIN 68365. Für die üblichen Anforderungen an ein Wohnhaus genügt Bauholz der Güteklasse II.

Bauholz für nichttragende Zwecke

Bauschnittholz ist vielfältig und kann, je nach Anwendungsgebiet, in unterschiedlichen Formaten oder Schnitten kurzfristig geliefert werden. In unserem Sortiment finden Sie eine große Auswahl von Bauschnittholz für tragende Zwecke sowie Bauholz für nicht tragende Zwecke: Schalungsbretter, Bohlen, Kanthölzer, Kreuzhölzer, Keilbohlen, Trapezbohlen und Latten. Alle Formate erhalten Sie roh und unbehandelt. Wünschen Sie Bauholz mit einer verringerten Wasseraufnahmefähigkeit für den Einsatz im Außen- und Nassbereich, empfehlen wir Ihnen hitzebehandeltes Bauschnittholz. Daneben stehen auch Hölzer mit Tauchimprägnierung (druckloses Holzschutzverfahren) in unserem Sortiment zur Verfügung.