Hobelware Profilbretter behandelt

Behandelte Profilhölzer eignen sich besonders gut für den Einsatz im Außenbereich. Die mit Grundierung, Lasur oder Lack behandelten, witterungsfesten Profilbretter werden häufig für Fassadenverkleidungen, Vordächer sowie für Wand- und Deckenverkleidungen von Terrassen verwendet.

Behandelte Profilbretter: Die verschiedenen Oberflächenvergütungen

  • Grundiert: Die Profilbretter werden mit einer Grundierung vorbehandelt. Die Grundierung dient dem Holzschutz und sorgt zudem dafür, dass ein späterer Anstrich mit Lack gleichmäßiger wird und besser und länger hält.
  • Transparente Holzlasur: Eine transparente oder farbig pigmentierte Lasur schützt das Profilholz vor Schmutz und UV-Strahlung, die Maserung des Holzes bleibt sichtbar. Mit Öl oder Wachs behandelte Profilbretter eignen sich auch für den Einsatz in Feuchträumen im Innenbereich, zum Beispiel als Wandpaneel in Küche oder Bad.
  • Deckender Holzanstrich: Die endbehandelten Profilbretter sind 3-seitig deckend mit Holzfarbe gestrichen, zum Beispiel in Reinweiß oder in Anthrazitgrau, die Rückseite ist grundiert.

Die Oberflächenfarben der behandelten Profilbretter im Klöpfer OnlineShop 

Als einer der führenden Großhändler für den gewerblichen Holzbau und Innenausbau führen wir auch im Bereich der behandelten Profilholzbretter eine breite Produktpalette in großer Farbauswahl. In unserem OnlineShop und unseren bundesweit über 20 Standorten finden Sie zum Beispiel:

  • Profilbretter in Weiß, Reinweiß oder Edelweiß lackiert.
  • Hellgraue, lichtgraue, anthrazitgraue und basaltgraue Profilhölzer.
  • Behandelte Profilbretter in den Oberflächenfarben Braun, helle Eiche, Zerreiche, Pinie, Nussbaum oder Palisander.

Tipps für die Verwendung von Profilhölzern im Außenbereich

  • Verwenden Sie zum Befestigen der wetterschutzbehandelten Hobelware im Außenbereich immer Edelstahlschrauben und halten Sie 1,5 cm Abstand zu allen Wänden ein, damit sich das Holz ausdehnen kann. Die Dehnungsfugen lassen sich mit einer Zierleiste schnell und einfach verdecken.
  • Eine Holzschutzbehandlung der Profilbretter sollte immer vor der Montage und an allen Seiten erfolgen, auch den Stoßenden und der Rückseite, damit die Massivholzbretter rundum geschützt sind.
  • Holzpaneele aus Profilbrettern zählen zu den geschlossenen Fassaden. Daher muss auf eine ausreichende Hinterlüftung geachtet werden, damit Kondens- und eingedrungenes Niederschlagswasser schnell wieder verdunsten kann. Geschlossene Holzfassaden sind wärmedämmend, sollten aber zur Einhaltung der Energie-Einsparverordnung EnEV mit einer zusätzlichen Wärmedämmung kombiniert werden.
  • Um eine optimale Wärmedämmung zu gewährleisten, sollten Profilbretter für eine Fassadenverkleidung mindestens 19 mm stark sein und mit einem Witterungsschutz behandelt werden.
  • Wenn Sie die Fassadenbretter waagerecht mit der Nut nach unten/Feder nach oben verlegen, kann kein Wasser in die Nut eindringen, und es bildet sich kein Stauwasser. Das Holz bleibt dadurch besser geschützt und hält länger. 

Sie sind noch nicht bei Klöpfer registriert?

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden.
Um von unseren günstigen Großhandelspreise zu profitieren, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Jetzt registrieren

Dies könnte Sie auch interessieren