Thermo-Esche und GRAD: Terrassen- und Balkonbelag mit Niveau

Das Grad Terrassensystem überzeugt durch den patentierten Clip JuAn, der die Diele im Klickverfahren mit der Unterkonstruktion verbindet. Dies verspricht eine große Zeitersparnis bei der Verlegung. Foto: ©Klöpferholz
Mit dem GRAD Terrassensystem ergibt sich stets ein einheitliches Fugenbild. Foto: ©Klöpferholz
Mit einem Demontageschlüssel lassen sich bei Bedarf einzelne Dielen einfach und ohne großen Kraftaufwand entfernen. Foto: ©Klöpferholz
Lieferbar sind verschiedene Deckbeläge aus nachhaltiger Forstwirtschaft, die durch ihre Modifikation Wind und Wetter auf Dauer trotzen. Foto: ©Klöpferholz
Durch die bombierte Oberseite kann eine Grad Terrasse außerdem ohne Gefälle verlegt werden. Foto: ©Klöpferholz
Entdecken Sie das GRAD Terrassensystem im Klöpfer OnlineShop oder in den Klöpfer Standorten. Foto: ©Klöpferholz


Am Wohnkomplex Feuerland in Nordhausen entstand in Zusammenarbeit mit der Architektin Nadine Stevens, der ortsansässigen Baufirma Waresa sowie der Tischlerei Kratzing aus Nordhausen ein architektonisches Glanzstück: eine Terrassen- und Balkonanlage in modernem Design. Torsten Lösch vom Klöpfer Standort Halle betreute das Projekt von der ersten Planung bis zum Projektabschluss.

Die Anforderungen: Design, Funktionalität und Nachhaltigkeit. Auf der Suche nach modifizierten Hölzern stieß die Architektin auf das patentierte Click-Verlegesystem des Klöpfer Lieferanten GRAD. Es kombiniert großen Gestaltungsspielraum im Terrassenbau mit einfacher Handhabung. Durch oberseitig bombierte und rückseitig doppelt genutete Hochleistungshölzer können beliebige Grundflächen simpel und sogar ohne Gefälle in kürzester Zeit verlegt werden.

Bei einem vor-Ort-Termin übertrugen GRAD-Mitarbeiter Hatem Chadli und Torsten Lösch das Aufmaß in das Planungsprogramm. Mithilfe dieser speziellen Software ließen sich in kürzester Zeit präzise Unterlagen erstellen: Die 530 Quadratmeter große Terrasse wurde in 24 Einzelflächen unterteilt und im 3D-Format dargestellt.

Architektin und die ausführende Tischlerei Kratzing bekamen dem Maß entsprechende Zuschnittlisten für die Unterkonstruktion und den Deckbelag – Arbeitserleichterung auf höchstem Niveau. So wurde nach knapp einem Monat Montagezeit die letzte Diele befestigt.

Nach ersten persönlichen Erfahrungen mit dem GRAD Verlegesystem ist es nach Einschätzung von Tischlermeister Kratzing einer einzigen Person möglich, unter optimalen Arbeitsbedingungen einen Balkon dieser Größenordnung innerhalb nur eines Arbeitstages fertigzustellen.
Klöpferholz bedankt sich bei allen am Projekt Beteiligten für das Vertrauen, die konstruktive Zusammenarbeit und die sehr gute Umsetzung. Den neuen Mietern am schönen Fleckchen Feuerland wünschen wir viele entspannte Momente auf ihren Terrassen und Balkonen.

Entdecken Sie GRAD Terrassen im Klöpfer OnlineShop