Welcher Typ von Platte passt für mein Projekt? Beim PlattenTag des Klöpfer Standorts Dallgow holten sich Klöpfer Kunden Infos zu den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.
Experten der Klöpfer Lieferanten berieten die Besucher und gaben Tipps zur Anwendung und Verarbeitung.
Früher Praktikant bei der Wehner Tischlerei in Berlin, heute Inhaber einer eigenen Tischlerei in Angola: Paulo Drupet (r.) bekommt einen Holzmusterkasten von Axel Dreckschmidt, Gebietsverkaufsleiter Nord europlac, geschenkt.
Intensive Gespräche: Zahlreiche Klöpfer Kunden nutzten den PlattenTag, um sich über neueste Entwicklungen zu informieren.
UBP Boards aus Resysta® lassen sich mit Hilfe eines Heißluftgebläses erwärmen und dann verformen.
Den Mineralwerkstoff HI-MACS® kann man ebenfalls, nachdem man diesen erwärmt hat, verdrehen. Christoph Grönlund von Klöpfer Surfaces demonstrierte eindrucksvolle Resultate.
Anschauen und anfassen: Die neuen Dekoroberflächen von Egger überzeugen optisch und haptisch.
Small Talk: Der Plattentag war für die Besucher eine ideale Gelegenheit, Kontakte zu Handwerkerkollegen zu pflegen.
Ein Stapler hebt eine Lieferung Spanplatten in das Hochregallager.
Schonende Behandlung: Ein Roboter des automatischen Plattenlagers hebt mit Hilfe seiner Saugnäpfe eine Platte an.

Flexible Multitalente beim PlattenTag Dallgow

Sie lassen sich bohren, fräsen – und manche sogar verbiegen: Moderne Platten sind wahre Multitalente. Wie sich mit ihnen Möbel und Räume gestalten lassen, erlebten Klöpfer Kunden beim PlattenTag des Vertriebsstandorts Dallgow bei Berlin.

Elegante Rundungen und freie Formen liegen in der Innenarchitektur voll im Trend, erfordern aber neue Materialien. Innovative Verbundwerkstoffe sind die Antwort auf diese Herausforderung. Sie lassen sich mit Hilfe von Heißluftgebläsen extrem verbiegen und verdrehen, wenn gewünscht. Derlei Kunststücke demonstrierten die Fachberater für UPB-Boards aus Resysta® und HI-MACS® von LG Hausys an ihren Ständen – und brachten damit Klöpfer Kunden zum Staunen. Natürlich können Handwerker die Platten auch mit klassischem Werkzeug bearbeiten.

Aktuelle Plattenkollektionen: Für den PlattenTag hatte der Standort Dallgow neben Resysta und LG Hausys zahlreiche weitere Qualitätslieferanten eingeladen. Klöpfer Kunden hatten somit die einmalige Gelegenheit, sich einen Überblick über den Markt zu verschaffen und sich von den Produktexperten verschiedener Hersteller beraten zu lassen. Eine Chance, die zahlreiche Besucher für intensive Gespräche nutzen.

Bei der Hausmesse mit vertreten waren:

EGGER – dekorative Schichtstoffe • Laminam – Großkeramik • Grabner – Prägeboard •  Fichtner – Altholzplatten • KK24 – Kanten • Kronospan – Kompaktplatten • Europlac – echtholzfurnierte Platten • SWL – Tischlerplatten

Computergesteuertes Plattenlager: Eindruck hinterließ auch das neue, vollautomatische Plattenlager. Es ermöglicht eine größere Lagerkapazität, eine breitere Sortimentsvielfalt und kürzere Lieferzeiten. Mit Hilfe von Saugnäpfen hebt ein Roboterarm einzelne Platten an und stellt sie softwaregesteuert zu Paketen zusammen. Diese Technologie schont die Oberflächen und verhindert Fehler beim Kommissionieren der Platten.

Die vielen Gespräche und Eindrücke machten unsere Kunden hungrig und durstig. An der Grillstation versorgten sie sich mit Würstchen, Steaks und Getränken und kamen nebenbei miteinander ins Gespräch. Bewirtet wurden sie dort vom Klöpfer Team, das höchstpersönlich grillte, und damit den wochenlangen intensiven Vorbereitungen einen gelungenen Abschluss aufsetzte.

Der »PlattenTag« im Klöpfer Standort Dallgow: Sehen Sie dazu auch unser Video