Ipé gehört zu den härtesten Hölzern für den Terrassenbau und sorgt mit seiner dunklen Farbe für ein angenehmes Gesamtbild. Die dauerhaften Ipé Terrassendielen sehen nicht nur gut aus, sondern sind außerdem verzugsarm und sehr resistent gegen Schädlinge.

Das dunkelste Holz unter unseren Terrassendielen

Terrassendielen aus Ipé haben eine besonders schöne Optik. Das vor der Trocknung noch hellbraune Holz mit einem Stich ins Grüne wird nach der Trocknung viel dunkler und bekommt eine dunkelbraun bis olivgrüne Farbe. Die Struktur von Ipé ist sehr regelmäßig und sorgt für ein homogenes Farbbild. Wie andere Holzsorten auch, wird Ihre Terrasse aus Ipé mit der Zeit vergrauen. Das heißt, die Färbung der Ipé Terrassendielen wird durch UV-Einstrahlung blasser, der natürliche Farbton heller, und die Dielen bekommen eine silbergraue Oberfläche. Diese Farbänderung wirkt sich nicht auf die Qualität und lange Nutzungsdauer der Ipé Terrassendielen aus. Sie bleiben weiterhin sehr robust und dauerhaft. Sollten Sie die anfängliche Farbe erhalten wollen, empfehlen wir Ihnen, die Terrasse jährlich mit einem speziellen Terrassenöl für Harthölzer zu behandeln.

Ipé Terrassendielen – starke Wahl für dauerhafte Freude an der Terrasse

Terrassendielen aus Ipé bedeuten in der Regel 25 - 30 Jahre Freude an der Terrasse. Im Produktionsprozess durchlaufen die besonders harten Holzdielen wegen ihrer trägen Wasseraufnahme und Abgabe einen langen Trocknungsprozess. Sind die Ipé Dielen aber einmal getrocknet, sind sie aufgrund ihrer Wasseraufnahmeträgheit sehr widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit. Regen oder Tauwasser dringen kaum in die Terrassendielen ein. So ist auch eine Nutzung der Ipé Terrassendielen in stark bewitterten Bereichen oder in Gewässer- und Poolnähe möglich. Aufgrund der Härte und hohen Belastbarkeit richten Gartenmöbel, Stöckelschuhe und Blumenkübel keine Druckstellen oder Schäden im Holz an.

Einfache Verlegung, lange Freude

Terrassendielen aus Ipé können Sie gemäß gängiger Anleitungen zum Terrassenbau verlegen. Achten Sie lediglich darauf, dass Sie eine hölzerne Unterkonstruktion verbauen, die ähnliche Eigenschaften wie die Terrassendielen aus Ipé besitzen. So stellen Sie sicher, dass die Dielen nicht durch unterschiedliche Eigenschaften und Ausdehnung bei wechselnden Wetterverhältnissen reißen oder splittern. Da Ipé ein sehr hartes und festes Holz ist, sollten Sie Hartmetall-Werkzeuge zur Bearbeitung benutzen. Diese schneiden die Dielen einfacher und splitterfrei. Bohren Sie in jedem Fall die Löcher für die Terrassenschrauben vor, da die Schrauben das harte Holz nicht eigenständig durchbohren können und im schlimmsten Fall die Ipé Terrassendielen komplett einreißen können.

Ihre Auswahl für Ipé Terrassen

Im Klöpfer OnlineShop finden Sie verschiedene Ausführung luft- und kammergetrockneter Ipé Dielen für die Terrasse. Entscheiden Sie sich zwischen glatt gehobelten Terrassendielen für ein besonders einheitliches Erscheinungsbild und geriffelten Dielen für mehr Rutschfestigkeit. Wir können Ihre Ipé Terrassendielen auch auf Ihre Wunschlänge zuschneiden.

Tropenholz für die Terrasse: Welche Holzarten eignen sich? 

Lesen Sie dazu den Beitrag im Klöpfer Handwerker-Blog.

Dies könnte Sie auch interessieren