Poolumrandung: Die 5 besten Material-Ideen

klöpfer-terrasse-poolumrandung-millboard

Derzeit und sicher noch länger im Trend: Urlaub zuhause. Statt in Flüge und Hotels investieren viele Hausbesitzer jetzt in Terrasse und Swimming-Pool oder Jacuzzi. Am schönsten wirkt eine optische Einheit aus Terrasse, Verbindungsweg zum Pool sowie Liegeplatz am Becken und Poolumrandung. Schreiner, Tischler und GaLa-Bauer kommen im Moment den Anfragen nach Terrasse und Poolumrandung kaum hinterher, und bei Pools gibt es Lieferengpässe. Grund genug, den Ausbau des Gartens zum privaten Urlaubsparadies jetzt schon zu planen und in der kommenden Saison zu verwirklichen. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl der besten Materialien für Terrassen, Wege, Liegeplatz und Poolumrandung. Foto: millboard

 

Rutschfestes Material für die Poolumrandung

Eine große Rolle bei der Materialwahl für Terrasse und Poolumrandung spielt natürlich die Optik. In die Wahl einbezogen werden sollte jedoch auch der Aspekt der Sicherheit: Wo man sich barfuß bewegt und geplanscht wird, sollte der Belag splitterfrei, rutschfest und beständig gegen Nässe sein. Hier finden Sie Ideen für den richtigen Belag für Sitzplatz und Umrandung am Pool.

 

Klöpferholz-Terrasse-Poolumrandung-keramik-fliesen-emilgroup

Keramische Terrassenfliesen gibt es in Holz-oder Stein-Optik – sie sind ihrem natürlichen Vorbild in Farbnuancen und Maserungen verblüffend detailreich nachempfunden. Foto: Emilgroup

Idee Nr. 1: Poolumrandung aus Fliesen

Keramikfliesen im Garten sollten strapazierfähig, schmutz- unempfindlich und kratzfest sein sowie geschützt vor Verfärbungen oder Aufhellung. Spezielle Terrassenplatten aus italienischem Feinsteinzeug verfügen über eine besondere Oberflächenstruktur, die im Gegensatz zu vielen Steinplatten keinerlei Imprägnierungen oder andere Behandlungen benötigt. Die mehrfache Glasur bei hoher Brenntemperatur macht sie äußerst robust und griffig. Wie rutschsicher eine Poolumrandung aus Fliesen ist, erkennt man an der sogenannten Ruschtfestigkeitsklasse: Keramikfliesen der Klassen R 9 und R 10 sind durchschnittlich rutschfest, für die Verlegung am Pool werden aber Fliesen ab Klasse R11empfohlen. Die keramischen Terrassenplatten im Klöpfer Sortiment haben die Klasse R 11 und sind damit rutschfest und trittsicher. Sie führen Wasser ab und sind deshalb beständig gegen Moos, Schimmel und Grünspan. Handwerker und Gewerbekunden können die Fliesen im Klöpfer OnlineShop bestellen Privatkunden finden Sie in den Terrassenabteilungen der Klöpfer Ausstellungen. 

Klöpfer-Terrasse-Poolumrandung-Holz-Ipe-fotolia-filmlandscape

Ipe ist eines der härtesten Hölzer der Welt. Wegen seiner Dauerhaftigkeitsklasse 1 verwendet man das Hartholz als Terrassendiele und Poolum- randung und sogar im Brücken- und Wasserbau. Foto: filmlandscape-fotolia.com

Idee Nr. 2: Poolumrandung aus Holz

Holz verbreitet eine warme und natürliche Atmosphäre im Garten. Als Poolumrandung kommt jedoch nicht jedes Terrassenholz in Frage. Hölzer sind in die Dauerhaftigkeitsklassen (früher Resistenzklassen) 1-5 eingeteilt, sie geben Aufschluss über die natürliche Haltbarkeit auch bei Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit. Empfehlenswert als Poolumrandung sind Terrassendielen der Dauerhaftigkeitsklasse 1 bis 3. Dazu zählt Terrassenbeläge aus Douglasie, europäische und sibirische Lärche, Garapa, Cumaru, Ipe, LUNAWOOD Thermokiefer, Thermo Esche und Kebony-Holz. Sie möchten diese Hölzer anfassen, vergleichen und testen? Vereinbaren Sie einen Termin in einer unserer Klöpfer Ausstellungen

 

kloepfer-terrasse-poolumrandung-wpc-upm-profi-150-4

Hochwertiges WPC hat eine geschlossene Oberfläche, die resistent ist gegen die Aufnahme von Flüssigkeiten und Öl. So ist sogar eine Verlegung ohne Gefälle möglich. Foto: UPM ProFi

Idee Nr. 3: Poolumrandung aus WPC

Unterschiedliche Verbundwerkstoffe wie WPC (wood plastic composite) und cWPC (capped Wood Polymer Composite – vollummanteltes WPC der neuesten Generation) sind strapazierfähig, farbbeständig und pflegeleicht. Eine der wichtigsten Eigenschaften als Terrassendiele oder Poolumrandung ist dabei die Rutschfestigkeit auch bei Nässe und die Splitterfreiheit. Aber Achtung: Bei Terrassendielen aus WPC und cWPC gibt es große Qualitätsunterschiede! Im Klöpfer Sortiment finden Sie für Ihre Poolumrandung ausschließlich WPC-Terrassendielen von Markenherstellern, die Wert auf Qualität und Haltbarkeit legen. Dafür gewähren sie Garantie – für einige Produkte bis zu 30 Jahren.

Klöpfer-Terrasse-Poolumrandung-UPB-boards-resysta

Resysta© UPB Boards (Universal Performance Boards) haben die Optik und Haptik von Tropenholz und sind absolut wasserfest uns UV-beständig. Foto: Resysta

Idee Nr. 4: Poolumrandung aus UPB Boards

UPB Boards aus Resysta® sind eine technologisch intelligente Weiterentwicklung von natürlichen Rohstoffen. Der Plattenwerkstoff besteht zu 60 % aus Reishülsen, die beim Schälen der Körner in der Lebensmittelindustrie anfallen. Gemischt mit Steinsalzen und Mineralöl entsteht ein absolut UV-resistentes und wasserfestes Produkt völlig ohne Quellen und Schwinden. Es kann sogar im Wasser verbaut werden und widersteht selbst unter härtesten Bedingungen Salz, Chlor und Staunässe. UPB Boards lassen sich einsetzen in der Außen- und Innenanwendung, denn sie sind wetter- und wasserfest, beständig gegen Salz- und Chlorwasser, sicher gegen Pilze, Schimmel und Schädlinge, dauerhaft UV-beständig sowie rutschfest und splitterfrei. Mit UPB Boards als Umrandung am Pool erhält man ein standardisiertes und somit verlässliches Material, das bei all seinen Funktionsvorteilen auch noch edel aussieht und sich anfühlt wie Holz. Eine Poolumrandung aus UPB Boards lässt sich mit Maschinen aus der Holzbearbeitung bauen. Hier mehr Info über UPB Boards.

Klöpfer-terrasse-poolumrandung-millboard-schiller-wimmer-kai-gettner-com

Eine Umrandung am Pool aus Millboard® sieht aus wie Holz (hier Farbton Coppered Oak), hat eine lange Nutzungsdauer und ist pflegeleicht, lichtecht und rutschsicher. Ausführung: www.schiller-wimmer.de | Foto: Fotografie Kai Gettner

Idee Nr. 5: Poolumrandung aus Millboard®

Bei Millboard®-Mineralfaserverbundstoff (RMC) handelt es sich um eine Hightech-Diele aus CO2-armer Produktion. Ihre hohe Stabilität und Haltbarkeit beruhen auf einem Polymer-Kunststoffkern mit Glasfaserverstärkung, verbunden mit der Oberflächen-Beschichtung Lastane®. Die Dielen für die Poolumrandung wirken attraktiv wie Echtholz, sind jedoch holzfrei. Unter ihrer stabilen Deckschicht liegt ein Polymer-Kunststoffkern mit Glasfaserverstärkung. Er sorgt für Stabilität und Haltbarkeit. Die belastbare und nahezu wartungsfreie Oberflächen-Beschichtung Lastane® ist beständig gegen Algenbewuchs, splitterfrei und rutschfest auch bei Nässe, zudem kratz- und schmutzfest. Sie widersteht selbst hohen Beanspruchungen wie im gewerblichen und öffentlichen Bereich. Millboard®-Dielen sind beständig gegen Verwerfen und Verrotten. Auch direkter Bewitterung und intensiver Beanspruchung widersteht ihre Schönheit dauerhaft. Verdeckte Befestigungen runden das harmonische Gesamtbild ab, wenn Sie sowohl die Terrasse als auch die Umrandung für den Pool mit Millboard-Dielen bauen. Hier finden Sie alles über Millboard Terrassendielen.

Poolumrandung aus Millboard® (selber) bauen: Jetzt die kostenlose Verlegeanleitung downloaden! 

Hier downloaden

Entdecken Sie noch mehr Ideen für die Gestaltung von Garten und Terrasse und fordern Sie Gratis-Muster von Terrassendielen an!